Energie - Autarkie - Systeme für private Haushalte bis mittelständige Unternehmen
So halbieren Sie Ihre Stromrechnung! Ökologisch. Innovativ. Zukunftsorientiert.                                                                                        

Fördermittel

Holen Sie sich einen finanziellen Zuschuss für die energetische Sanierung Ihrer Immobilie! Wir prüfen welche Fördermittel für Sie infrage kommen, denn die Auswahl an Fördermitteln sind immer individuell abhängig vom jeweiligen Vorhaben.



Was bringt das neue Förderprogramm der KfW

Mit dem neuen Förderprogramm stehen bis Ende 2018 insgesamt 30 Millionen Euro für PV-Speicher in Verbindung mit Photovoltaik-Anlagen zur Verfügung.

Als wichtige Voraussetzungen zur Teilnahme gelten unter anderem:

Träger des Programms bleibt die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Sie finanziert zinsgünstige Kredite für den Kauf eines Speichers. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt die Tilgung dieser Kredite. Es gewährt einen Zuschuss im Umfang von max. 25% aller förderfähigen Kosten. Wird beispielsweise ein Batteriespeicher zu einer bestehenden PV-Anlage nachgerüstet, betragen die maximalen förderfähigen Kosten 2.200 Euro pro Kilowatt-Peak.

Das neue Förderprogramm hat allerdings einen Haken: Denn der Prozentsatz des Tilgungszuschusses richtet sich nach dem Datum der Antragstellung und sinkt halbjährlich. Erhalten Anlagenbetreiber bis 30.06.2016 noch 25% aller förderfähigen Kosten zurück, liegt der Prozentsatz im letzten Halbjahr 2018 nur noch bei 10%.


Vereinbaren Sie jetzt einen kostenlosen Fördermittel- und Autarkie-Check!